Welpenerziehung und Ausdauertraining? So profitierst du für den Fußball!

Was haben Welpen und Hundeerziehung mit Fußball gemeinsam? Richtig – gar  nichts! 😀 Eigentlich haben die Dinge wirklich nichts gemeinsam. Doch ist es vielleicht nicht doch möglich die beiden Dinge miteinander zu verknüpfen? Ja ist es. Und zwar für das Ausdauertraining! Gassi gehen kann eine sehr lästige Angelegenheit sein. Doch gerade in den frühen Jahren wollen die Vierbeiner sich maximal austoben, wenn es möglich ist. Und da kommt natürlich der Ausgang genau richtig. Denn hier kann man diesen Aspekt positiv für sein eigenes Ausdauertraining nutzen! Und Ausdauer ist im Fußball natürlich enorm wichtig. Aber nicht nur die Ausdauer wird gestärkt, sondern auch die Beinmuskulatur, welche unter anderem wichtigen für einen starken Antritt und Schuss ist.

Welpenerziehung beim Ausdauertraining leicht gemacht

Das Ausdauertraining kann man aber nicht nur nutzen um sich selber nach vorne zubringen. Nein – es gibt auch viele Tipps und Tricks für die Hunde und Welpenerziehung, welches man ganz einfach beim Ausdauersport / Auslauf anwenden kann. Klicke einfach mal auf den Link. Dort kannst du sehen wie du diese beiden Dinge unter einen Hut bekommst! Besitzer von Dobermännern sollten insbesondere sich anschauen, welches Dobermann Wesen der Hund hat. So kann man die Erziehung noch besser gestaltet, da man die genauen Hintergründe zu dem Verhalten kennt.

Effektivität beim Training maximieren

Während man sich auf der einen Seite dem Hund widmet, kann man aber auch seine eigene Leistung maximieren. Beispielsweise kommt hier das sogenannte HIT Training sehr gut in Frage. Denn bei diesem maximiert man seine Ausdauerleistung und beansprucht noch besser seine Muskulatur. Wer den maximalen Trainingseffekt erreichen möchte, der sollte es auf jeden Fall mal ausprobieren. Wer ansonsten noch Tipps sucht für das Spazieren mit dem Hund, der kann man hier vorbeischauen.
Hier ist sonst noch ein Video: